Aus der Kanzlei von Boehn: Christoph Odenthal – Inhaber des Fitness-Studios LEVEL UP – vom Landgericht Hannover zu 75.000 EURO Schmerzensgeld verurteilt. HAZ berichtet in der Ausgabe vom 17.11.2012

Odenthal, der bis heute kein persönliches Wort für Inga Lübbert fand, erklärte Rechtsanwalt von Boehn vor etwa 3 Jahren in einem Telefonat: An der Sache ist nichts dran! Seine Haftpflichtversicherung Rheinland Versicherung aus Neuss sah das genauso, lehnte ab und beauftragte das führende deutsche Anwaltsunternehmen im Versicherungs- und Haftungsrecht mit der Prozessführung. Der Vorsitzende Richter am Landgericht(Haftungskammer) Dr. Marcus Wessel, selbst versierter Kletterer, ließ sich nicht von den teilweise schneidenden Schriftsätzen beeindrucken und folgte den Antrag von von Boehn zum Schmerzensgeld in vollem Umfang.

Bleibt abzuwarten, wie die Rheinlandversicherung mit der Niederlage umgeht. Rechtsanwalt von Boehn erwartet, das sie in die Berufung geht.

Klagen zu den Sachschäden (Verdienstausfall, vermehrte Bedürfnisse, Haushaltsführungsschaden, behindertengerechtes Kraftfahrzeug, etc) werden bis zum Jahresende eingereicht. Hier geht es um Schadensbeträge im 6-stelligen Bereich.

ANRUF
ROUTE